Biographie

 

 

 

 

 

 

Musikalische Früherziehung in der Musikschule Frankfurt am Main, Klavier- sowie Flötenunterricht

Mit 10 Jahren Mitglied im Kinderchor des Hessischen Rundfunks, dort schon früh als Solistin für Rundfunk- und Fernsehaufnahmen tätig

Mit 14 Jahren Wechsel in den Figuralchor des Hessischen Rundfunks unter Alois Ickstadt

Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Ernst-Gerold Schramm und Arleen Augér, Liedklasse bei Hartmut Höll und Rainer Hoffmann sowie Opernschule bei Andreas Meyer-Hanno

Private Studien bei Karl-Heinz Jarius, Elzbieta Ardam und Susanne Pfitschler-Schmitt

Meisterkurse bei Elisabeth Schwarzkopf, Hartmut Höll sowie Roberta Alexander

Gastverträge an mehreren kleinen Stadttheatern, Bad Hersfelder Festspiele, Dresdener Musikfestspiele, Tage für Neue Musik in Darmstadt, Konzerttätigkeit in fast allen europäischen Ländern unter Elihau Inbal, Michael Gielen, Gustav Kuhn, Marc Albrecht, Ralf Otto, Helmut Rilling u.a.

Liederabende mit Elisabeth Süßer, Hilko Dumno, Jimin oh Havenith und Pauliina Tukkiainen (siehe Programme)

 

 

 

Seit 1986 Lehrtätigkeit an der städt. Musikschule in Aschaffenburg

Seit 1987 Mitglied der Kammeroper Frankfurt

Seit 1988 Mitglied der Kleinen Oper Bad Homburg

Im Jahr 1997 Gründung des Trio Kujon mit bisher 6 Musiktheater-Produktionen:

  1. Un Jour Extrordinaire
    (Musik von Erik Satie
    )
  2. Es macht mir Lust, sie dabei anzuschaun
    (Musik von Kurt Weill, Texte von B. Brecht
    )
  3. Meine Liebste wollt‘ ich heut beschleichen
    (Musik nach Texten von J. W. Goethe)
  4. Alpenglühn und Stützstrümpfe
    (Musikkabarett
    )
  5. Wiener Blut – Die wahrscheinlich kleinste Operette der Welt
    (Musik von Johann Strauss
    )
  6. Die Bettleroper
    (Musik von John Gay)
Im Jahr 2013 CD-Einspielung der Winterreise von Franz Schubert sowie Soloproduktion Schuberts Winterreise – Ein Stalking (Klavier: Hilko Dumno; Regie: Birgitta Linde)

Regelmäßige Auftritte mit verschiedenen Produktionen im Stalburg Theater in Frankfurt am Main (u.a. Wiener Blut, Bettleroper, Alpenglühn und Stützstrümpfe, Schuberts Winterreise – Ein Stalking)